Peter Herb zum Ehrenmitglied der JF Oberallgäu ernannt

 

Weiterlesen ...(Rettenberg / Oberallgäu) Eine eindrucksvolle Bilanz zog die Jugendfeuerwehr Oberallgäu auf ihrer Hauptversammlung im Feuerwehrhaus Rettenberg: 2.849 Stunden feuerwehrtechnische Ausbildung und 1.434 Stunden allgemeine Jugendarbeit wurde in den Jugendfeuerwehren aufgewendet. „So viel wie noch nie zuvor“, sagt Kreis-Jugendfeuerwehrwart Florian Speigl. Darüber hinaus investierten die Jugendwarte und Ausbilder zusätzlich weitere 4.225 Stunden für die Vor- und Nachbereitung als auch in ihre eigene Ausbildung. Mit der Jugendfeuerwehr Käsers (Gemeinde Altusried) hat sich nun die 53. Jugendfeuerwehr gegründet. Insgesamt üben 441 Mädchen und Buben für den Einsatzdienst in den Oberallgäuer Jugendfeuerwehren. Das sind 8,2% mehr als im Vorjahr. 140 Jugendliche wurden neu aufgenommen sowie 75 fertig ausgebildet Feuerwehranwärter den aktiven Wehren übergeben.

 

Weiterlesen ...

 

JF Lauben-Heising verteidigt erfolgreich den Titel

 

Weiterlesen ...

(Fischen/Oberallgäu) Mit nur zwei Punkten Vorsprung und 138 Fehlerpunkten konnte sich die Jugendfeuerwehr Lauben-Heising den Oberallgäuer Jugendfeuerwehrtitel zum zweiten Mal hintereinander sichern und den vom Landrat Anton Klotz gestifteten Wanderpokal wieder mit nach Hause nehmen. Die Mannschaft Waltenhofen 1 belegte dich gefolgt den zweiten Platz, auf Platz drei kam die Mannschaft Durach 2 mit 153 Fehlerpunkten.

Zum dritten Mal war die Gemeinde Fischen im Allgäu Gastgeber für die 24 gestarten Mannschaften aus dem ganzen Landkreis Oberallgäu. „Gewinner seid ihr alle, auch wenn es nur einen Sieger geben kann“ meinte Landrat Anton Klotz freudesstrahlend mit den Jugendlichen. Es sei nicht selbstverständlich, dass sich so viele junge Menschen ehrenamtlich in der Feuerwehr betätigen, lobte der Landrat den Feuerwehrnachwuchs. Fischens 1. Bürgermeister Edgar Rölz eröffnete den Wettbewerb und stiftete die Pokale und „Fischinger Guetzle“ für jeden Teilnehmer. Kreisbrandinspektor Hubert Speiser zollte allen Mädchen und Buben eine gute Ausbildung in ihren Wehren. Im Wettbewerb kann jede Jugendfeuerwehr sich mit den anderen Jugendlichen messen und so ihren Ausbildungsstand überprüfen.

Weiterlesen ...

Benefizkonzert des Musikkorps der Bundeswehr zugunsten des Nachwuchses der Allgäuer Bergwacht und der Jugendfeuerwehr Oberallgäu

 

Weiterlesen ...(Fischen / Oberallgäu) „Mit besonderem Auftrag“ ist das Musikkorps der Bundeswehr auf den großen Konzertbühnen im In- und Ausland unterwegs und repräsentiert die Bundesrepublik Deutschland mit seinem großen Sinfonischen Blasorchester. „Wir feiern dieses Jahr unser 60-jähriges Bestehen“, begrüßt der Kommandeur des Musikkorps, Oberstleutnant Christoph Scheibling die zahlreichen Benefizkonzertbesucher. Neben Konzerten ist das Musikkorps ist auch im protokollarischen Ehrendienst bei Empfängen von Staatsgästen tätig oder spielte vor kurzem erst beim diesjährigen Kanzlerfest in Berlin, so Dirigent Scheibling weiter. Gerne wäre das Orchester am Nebelhorn aufgetreten, aber das Wetter spielte nicht mit und so wurde das Konzert kurzerhand wegen Regens in das Kurhaus Fischen verlegt. Kreisbrandinspektor Joachim Freudig bedankt sich beim mit 60 Mann besetzten Orchester für ihre Bereitschaft für den guten Zweck der Nachwuchsförderung von Bergwacht und Feuerwehr im Allgäu zu musizieren. Bald waren die Sammelbehälter mit vielen Spenden gut gefüllt - insgesamt kamen 2.441,82 EUR zusammen. Gleich zu Beginn erfreute das Orchester die Besucher mit dem „Königsmarsch“ von Richard Strauß und den „Regimentskindern“ von Julius Fucik.

 

Weiterlesen ...

Jugendfeuerwehr Oberallgäu gratuliert recht herzlich

Weiterlesen ...(Au-Thalhofen/Buchenberg) Die Jugendfeuerwehr Oberallgäu gratuliert Jugendwartin Ramona (FW Au-Thalhofen) und ihrem Martin (FW Buchenberg) ganz herzlich zur Hochzeit. Die Schöllanger Burgkirche bot die richtige Kulisse für diesen freudigen Festtag, denn das "Oberland" und das "Unterland" hat sich verbunden. Vom Eingangsportal der Burgkirche durfte das Brautpaar einen wunderbaren Blick in ihre jeweiligen Heimatorte genießen, bevor sie sich das Ja-Wort gaben. Kennengelernt haben sich die beiden vor einigen Jahren bei der Bildungsfahrt der Jugendfeuerwehr Oberallgäu in das Europaparlament nach Straßburg. "A richtige Feuerwehrhochzeit - beide bei der Feuerwehr aktiv - was ganz besonderes", meint Kreisbrandinspektor Hubert Speiser, den es natürlich sehr freut, dass eine in der Jugendarbeit so engagierte Frau vom Süden in den nördlichen Inspektionsbereich geholt wurde. Noch am Hochzeitsabend vereinbarten beide Feuerwehren eine "Auslöse" für Jugendwartin und Gruppenführerin Ramona und so werden sich die zwei Feuerwehren zu einer geselligen Runde in Buchenberg wieder treffen.

Wie es sich für eine "Feuerwehrhochzeit" gehört, wurde das frisch vermählte Brautpaar mit dem Oldtimer der Feuerwehr Buchenberg, ein Dodge Geländefahrzeug mit Baujahr 1944, zum anschließenden Hochzeitsfest gefahren.

Die Jugendfeuerwehr Oberallgäu wünscht dem frisch vermähltem Brautpaar alles Gute und viel Glück auf ihrem gemeinsamen (Feuerwehr-)Lebensweg!

 

Weiterlesen ...Weiterlesen ...

 

Jugendfeuerwehr Oberallgäu gratuliert recht herzlich

Weiterlesen ...(Altusried/Oberallgäu) Die Jugendfeuerwehr Oberallgäu gratuliert ihrem langjährigen Kreis-Jugendfeuerwehrausschussmitglied Dominikus Sima ganz herzlich zur Hochzeit mit seiner Alexandra. In der barocken Wallfahrtskirche Maria Steinbach gaben sich Alex und Mini das JA-Wort und feierten anschließend eine schönen Festtag mit ihren Verwandten, Freunden und Feuerwehrkameraden. Standesgemäß wurde daher das Brautpaar von der Feuerwehr Altusried in ihrem 39  Jahre alten und voll einsatztauglichen Tanklöschfahrzeug zur anschließenden Feier gefahren.

Die Jugendfeuerwehr Oberallgäu wünscht dem frisch vermähltem Brautpaar alles Gute und viel Glück!

 

Weiterlesen ...Weiterlesen ...

 

 

 

 

Ausgebucht