Schiedsrichter aus Niedersonthofen ausgezeichnet

Weiterlesen ...(Wiggensbach / Oberallgäu) Die Herbstdienstversammlung der Kommandanten des nördlichen Inspektionsbereichs gab den richtigen Rahmen, um Markus Vogler mit der Bandschnalle in Silber der Jugendfeuerwehr Oberallgäu zu ehren. Seit vielen Jahren ist der Kommandant aus Niedersonthofen bei den Wettbewerben und Abnahmen der Jugendfeuerwehr Oberallgäu mit dabei, um die Leistungen der Jugendlichen zu bewerten. Kreis-Jugendfeuerwehrwart Florian Speigl bezeichnete Markus Vogler dabei als ein wichtiges Zahnrad in der Jugendfeuerwehr Oberallgäu, die von solch engagierten Feuerwehrkameraden aus den einzelnen Wehren lebt.

 

Weiterlesen ...

Seit 15 Jahren Team, Action, Technik und Toleranz in der Jugendfeuerwehr Oberallgäu

Weiterlesen ...(Börwang / Prodelhütte) Die Jugendfeuerwehr Oberallgäu feiert als Zusammenschluss der Jugendfeuerwehrgruppen im Landkreis dieses Jahr sein 15-jähriges Bestehen. „Wir sind also genauso alt wie unsere Jugendlichen“, meinte Kreis-Jugendfeuerwehrwart Florian Speigl auf der Jahreshauptversammlung 2014, „und sind sozusagen im Teenageralter angekommen“. Der damalige Jugendwart und heutige Kreisbrandrat Michael Seger erinnert sich noch genau an die Gründung im Oktober 1999: „Zwölf Jugendfeuerwehren waren wir bereits damals, und zuvor im Juni haben wir bei einem Grillfest in Tiefenbach den bis heute ungebrochenen großen Zusammenhalt in der Jugendfeuerwehr gefeiert.“ Sieben Jahre zuvor wurden am 26.09.1992 innerhalb von nur eineinhalb Stunden die Jugendfeuerwehren Börwang und Sibratshofen als die allerersten offiziellen Jugendgruppen im Landkreis Oberallgäu gegründet, so Seger weiter.

 

 

Weiterlesen ...

 13 Ster Brennholz für Prodelhütte gesägt und gespaltet

Weiterlesen ...

(Steibis / Prodelhütte) Damit es unsere Hüttenbesucher auch warm haben und die Hütte beheizt werden kann, sind für die Holzöfen jedes Jahr viele Scheite Brennholz notwendig. So freuen sich unsere Hüttenwarte immer wieder auf tatkräftige Unterstützung aus den Oberallgäuer Jugendfeuerwehren. Denn ansonsten ist es gar nicht möglich, alle anfallenden Arbeiten zu bewerkstelligen. Und so macht das Brennholz mehrmals warm, wie der Volksmund es auch sagt. Schon bald hatten die 19 Helfer die ersten Schweißperlen auf der Stirn, denn das Holz war aus unwegsamen Gelände zu schaffen.

 

Weiterlesen ...

Bayerische Jugendleistungsprüfung prüft Feuerwehrgrundtätigkeiten

5 Einzel- und 5 Truppstationen sowie ein Theorieteil

Weiterlesen ...(Immenstadt / Oberallgäu) Freudestrahlende Gesichter gab es bei der Abnahme der Bayerischen Jugendleistungsprüfung in Immenstadt. Alle angetreten Mädchen und Buben konnten aus der Hand von Kreisbrandinspektor Robert Keppeler das Leistungsabzeichen in Empfang nehmen. Das Abzeichen selbst ist zwei geschwungenen Flügeln nachempfunden und macht sich an der Feuerwehruniform recht schick. Aber zuvor galt es für den Feuerwehrnachwuchs aus Immenstadt und Sulzberg an 5 Einzel- und 5 Truppübungen sowie im Theorieteil sein Können zu zeigen.

 

Weiterlesen ...

26 Mannschaften messen sich im Jugendfeuerwehrwettbewerb in Oy

Perfekte Bedingungen für über 100 Mädchen und Buben am Tag der Deutschen Einheit

Weiterlesen ...Oy-Mittelberg / Oberallgäu) Ausrichter des 22. Oberallgäuer Jugendleistungswettbewerbes waren die insgesamt 8 Feuerwehren der Gemeinde Oy-Mittelberg. Bei besten äußeren Bedingungen ging es am Tag der Deutschen Einheit um den Titel des Oberallgäuer Jugendfeuerwehrmeisters 2014. Die Jugendfeuerwehr Sulzberg konnte gleich einen Doppelsieg feiern und durfte den Wanderpokal des Kreisfeuerwehrverbandes Oberallgäu für ein Jahr mit nach Hause nehmen.

 

Weiterlesen ...

 Strahlender Sonnenschein bei Musikhochgenuss am Nebelhorn 

 über 3.000 EUR für den Nachwuchs der Jugendfeuerwehr und Bergwacht gespendet

Weiterlesen ...(Oberstdorf)Diese Formation war bislang einzigartig in der Geschichte der Militärmusik der Bundeswehr: das Gebirgsmusikkorps aus Garmisch-Partenkirchen und die Big Band der Bundeswehr spielten zum ersten Mal gemeinsam auf 2.000 Meter Höhe am Nebelhorn. Bei strahlendem Sonnenschein und blauen Himmel besuchten über 2.500 Besucher das Benefizkonzert bei atemberaubender Bergkulisse. Der Kreisfeuerwehrverband Oberallgäu und die Bergwacht Allgäu haben dabei erstmals rettungsorganisationsübergreifend das Konzert gemeinsam organisiert. Die gesammelten Spendengelder in Höhe von rund 6.000 Euro sind für den Nachwuchs der Allgäuer Bergwacht und der Jugendfeuerwehr Oberallgäu.

 

Weiterlesen ...

 

 

 

Ausgebucht