Jugendfeuerwehr des Bezirks Schwaben übernimmt Brotzeit

JF SchwabenDie Jugendfeuerwehr Schwaben hat für alle Teilnehmer des 10. Landes-Jugendfeuerwehrtages 2013 die Kosten für die Abendverpflegung des zweiten Veranstaltungstages übernommen. Insgesamt waren 1.200 Personen zu verköstigen. Nachdem turnusgemäß nur alle 14 Jahre der Landes-Jugendfeuerwehrtag im Bezirk Schwaben stattfindet, war es Bezirksjugendwart Andreas Land ein besonderes Anliegen, die Veranstaltung ebenfalls tatkräftig zu unterstützen. Mit 4.200 EUR wurden durch die Jugendfeuerwehr Schwaben nun die Aufwendungen für die Brotzeit am Freitag getragen! Was kann man den Jugendlichen Gutes tun, dachte sich die Vorstandschaft der Jugendfeuerwehr Schwaben und so war bald die Idee gebohren, die Brotzeit am Nebelhorn anlässlich des Berggottesdienstes zu finanzieren.

 

Leider musste wegen des Wetters der Berggottesdienst kurzerhand in die Oybele-Halle verlegt werden, jedoch waren alle Jugendlichen trotzdem mit einem Lunchpaket zu versorgen. Gefüllt mit Semmeln, Landjägern, Käse und einem Apfel ließen es sich die Jugendlichen gerne schmecken. Auf alle Fälle waren alle gemachten Brotzeitpakete unter die Teilnehmer gebracht und nichts blieb übrig.

 

Die Kreis-Jugendfeuerwehr Oberallgäu sagt der Jugendfeuerwehr Schwaben ein recht herzliches "Vergelt´s Gott!

 

 

 

Ausgebucht
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.