Abnahme der Jugendflamme und Wissenstest

Jugendfeuerwehr Lauben-Heising zeigt sein Können

Weiterlesen ...Auch dieses Jahr stand wieder die Abnahme der Jugendflamme und des Wissenstests auf dem Dienstplan. Die Jugendfeuerwehr Lauben - Heising stellte sich als einzige Jugendgruppe der Herausforderung und ging mit insgesamt 12 Jugendlichen an den Start. Neben Tätigen eines Notrufes, Verbinden zweier Leinen mittels Kreuzknotens, war auch das Anlegen eines Mastwurfes am Saugkorb zum Bestehen der Jugendflamme Teil 1 notwendig. Bei der Jugendflamme Teil 2, mussten Gerätschaften und deren jeweiliger Lagerplatz vor geschlossenem Fahrzeug benannt werden. Als weitere Aufgabe wurde ein Standrohr gesetzt und in Betrieb genommen sowie eine Unfallstelle abgesichert werden.

 

 

Weiterlesen ...

Jugendfeuerwehr im Canyoning-Einsatz

Sulzberger Jugendfeuerwehr löst Gewinn vom Feuerwehrtag ein

Weiterlesen ...

Pünktlich um 13 Uhr am 31. Juli 2011 war die Abfahrt am Feuerwehrhaus Sulzberg. Nach einer langen Fahrt kamen wir um 19 Uhr an unserem Campingplatz im Tessin in der Schweiz an. Wir stellten unsere Zelte auf und heizten gleich darauf den Grill an für unser Abendessen. Anschließend trafen auch unsere Bergführer für die folgenden Tage am Zeltplatz ein und begrüßten uns herzlich. Da wir nach der langen Fahrt sehr müde waren gingen wir schon bald in die Zelte um am nächsten Tag fit für die erste Tour zu sein.

 

Weiterlesen ...

Jugendfeuerwehrtag 2011

Weiterlesen ...Am Samstag 20.08.2011, traffen sich die Jugendfeuerwehrler der Ortsteilwehren der Gemeinde Oy-Mittelberg, um kurz vor 7:00 Uhr, am Feuerwehrgerätehaus Oy.

Die Nachwuchskräfte der Feuerwehr hatten zum ersten Mal in der Gemeinde Oy-Mittelberg die Möglichkeit einen ganzen Tag lang den Alltag einer Berufsfeuerwehr nachzuspielen. Gleich zu Beginn in der Früh wurden die einzelnen Positionen auf den Löschgruppenfahrzeugen aufgeteilt. Somit waren die Aufgaben klar verteilt und jeder wusste im Übungseinsatz welche Rolle er spielte und was er nach Feuerwehrdienstvorschrift zu erledigen hatte. Nach der Wacheinteilung folgte der obligatorische Check der Fahrzeuge und Gerätschaften. Schon hier wurden von den Jugendlichen interessante Fragen gestellt, die von den Ausbildern beantwortet wurden.

Hiernach wurde im Stüberl des Feuerwehrgerätehauses gemeinsam gefrühstückt.

 

Weiterlesen ...

Takt und Taktik in der Jugendfeuerwehr

Sulzberger Jugendfeuerwehr in der Brandwacht

Weiterlesen ...

In der aktuellen Ausgabe Nr. 4 / 2011 der Brandwacht wurde über die Jugendfeuerwehr Sulzberg ein Portrait veröffentlicht.


Die Brandwacht ist die offizielle Zeitschrift des Bayerischen Innenministeriums für den Brand- und Katastrophenschutz und erscheint mehrmals jährlich. Die Leser sind insbesondere die Kommandanten als auch Führungskräfte wie Kreisbrandräte und Inspektoren der Bayerischen Feuerwehren. In dem Bericht wurde die Arbeit der Jugendfeuerwehr Sulzburg mit der in Bayern einmaligen Jugendfeuerwehrkapelle ausführlich dargestellt. So konnte die ausgezeichnete Arbeit der Jugendfeuerwehren des Landkreises Oberallgäu am Beispiel der Jugendfeuerwehr Sulzberg aufgezeigt werden.
Link zur Brandwacht
 

 

(Quelle: Brandwacht 4-2011)

Belohnung Kletterwald

 JF Rauhenzell unterwegs am Söllereck

Weiterlesen ...

 Stehend von links nach rechts, Sonja Edelmann, Thomas Herz, Markus Kunstmann, Johannes Seitz,
Werner Edelmann, Joachim Schwarz (Söllereckbahn/ Kletterwald)
Vorne von links nach rechts, Maximilian Wineberger, Christian Bechteler, Florian Riegger, Michaela Bechteler, Julia Seitz, Werner Seitz (Jugendleiter), Klaus Riegger (Kommandant). Nicht dabei war Marc Thomalla, Bernhard Lochbihler und Tobias Herz.
 
Groß war die Freude bei der Rauhenzeller Jugendfeuerwehr als sie von Herrn Joachim Schwarz und der Söllereckbahn in den Kletterwald eingeladen wurde. Gesponsert hatte die Hälfte des Preises die Söllerckbahn und Herr Schwarz, als Betreiber des Kletterwaldes.

Die Unterstützung war eine Belohnung für die vielen aktiven Übungsstunden und für den Fleiß der Jugend. Laut Herrn Schwarz ist es für viele nicht mehr selbstverständlich, der Jugendfeuerwehr beizutreten um nach vielen Übungsstunden, später einmal unentgeltlich Tag und Nacht für den Nächsten einsatzbereit zu sein. Dieser Tag war ein voller Erfolg und jeder hatte sichtlich seinen Spaß.

(Bericht von Werner Seitz)

Wasser Marsch für gemeinsame JF-Übung

JF Altstädten und JF Au-Thalhofen üben den Ernstfall

Weiterlesen ...

Auf Anregung des Jugendwartes Joachim Heßmann aus Altstädten haben die benachbarten Jugendfeuerwehren Altstädten und Au-Thalhofen im Juli eine gemeinsame Löschübung abgehalten.
Seit Inbetriebnahme der neuen Integrierten Leitstelle Allgäu werden im Notfall durch den Disponenten gezielt Einsatzmittel an die Brand- oder Unfallstelle alarmiert, um schnellstmöglich Hilfe leisten zu können. Für die Feuerwehren bedeutet dies, dass sie über ihre Einsatzgebiete hinaus auch zu den Nachbarwehren gerufen werden, um gemeinsam mit der Ortsfeuerwehr, die immer alarmiert wird, Einsätze bestmöglich abzuarbeiten. Aus diesem Grund haben sich nun die Jugendfeuerwehren Altstädten und Au-Thalhofen zu einer gemeinsamen Löschübung zusammengefunden, um sich auf zukünftige gemeinsame Einsätze vorzubereiten.

Weiterlesen ...

 

 

 

Ausgebucht