Auszeichnung der JF Oberallgäu vergeben

KBM  Diebolder (Lauben/Oberallgäu) Anlässlich der Kommandantenversammlung „Nord“ wurde der Fachbereichsleiter Wettbewerbe Christian Diebolder mit der Bandschnalle in Silber der Jugendfeuerwehr Oberallgäu ausgezeichnet. In seiner Laudatio lobte Kreis-Jugendfeuerwehrwart Florian Speigl das langjährige Engagement von Diebolder für den Feuerwehrnachwuchs. Er betonte, dass der Erfolg der Jugendfeuerwehr Oberallgäu vor allem auch darin besteht, dass sich verschiedene Talente zusammenfinden müssen, um für die Buben und Mädchen in den Jugendfeuerwehren ein tolles Ausbildung zu bieten.

Insbesondere als Wettbewerbsleiter und Schiedsrichter ist Diebolder, der übrigens auch Kreisbrandmeister im Inspektionsbereich Nord ist, immer wieder gefordert, für faire Wettbewerbsbedingungen beim Oberallgäuer Jugendleistungswettbewerb oder dem Allgäuer Feuerwehrtag zu sorgen. Auch beim Landes-Jugendfeuerwehrtag in Oberstdorf war Diebolder in verantwortlicher Position für den Landesentscheid im Bundeswettbewerb. Stets gut vorbereitet und ausgestattet mit der notwendigen Ruhe und Übersicht leitet er souverän die Wettbewerbe oder Abnahmen. Ebenso betreut er vorbildlich das Material des Wettbewerbsparcours als auch das Infozelt der Jugendfeuerwehr Oberallgäu. Darüber hinaus war er wertvoller Ratgeber und Gestalter unserer Gründungsstarthilfe für neue Jugendfeuerwehrgruppen in unserem Landkreis. Seine Verdienste um die Jugendfeuerwehr Waltenhofen und die Jugendfeuerwehr Oberallgäu verdienen Respekt und Anerkennung.

 

Ehrung KBM Diebolder

v.l. KJFW Florian Speigl, KBM Christian Diebolder, Kommandantensprecher Harald Bastian, KBI Hubert Speiser, KBR Michael Seger



 

 

 

 

Ausgebucht
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.