Jugendgottesdienst auf dem Nebelhorn;

Feuerwehr - Jugendanwärter aus Kiel und dem Oberallgäu feiern gemeinsamen Jugendgottesdienst auf dem Nebelhorn;

Seelen - Relaxing in 2000 Meter Meereshöhe in freier Natur


Oberstdorf/Oberallgäu; 150 Jugendliche und Betreuer aus dem Oberallgäu und Kiel finden sich " ganz oben" in Oberstdorf zusammen, um einen gemeinsamen Gottesdienst zu feiern. Sichtlich beeindruckt waren die jungen Kameraden aus Norddeutschland, denen sich bei schönstem Wetter ein fantastischer Ausblick auf ca. 400 Berggipfel bot.

 

In der Predigt stellte der Dekan Öhing aus Seifriedsberg heraus, wie wichtig es ist, sich in der Gesellschaft einzubringen und zu Helfen. Die Jugendlichen der Jugendfeuerwehr seien keine Leute, die nur Anforderungen stellen, sondern sie erbringen durch ihren Feuerwehrdienst, Dienst am Nächsten, so der geistliche Vertreter.

Die musikalische Umrahmung gestalteten die Geschwister Oss mit Peter Herb. Das herrliche Panorama und schöne Wetter, gemeinsam gesungene Lieder und eigenes erstellte Fürbitten sorgten für Harmonie und Entspannung.

Dekan Öhing, der den Jugendgottesdienst zelebrierte, ist neben seiner kirchlichen Tätigkeit auch Notfallseelsorger. Es Betreut auf Anforderung die Rettungskräfte nach schweren Brandeinsätzen, Unfällen, Todesfällen und Schadensereignissen. Gemeinsame Gespräche, wie jüngst in Bettenried, wo zwei Menschen ums Leben gekommen sind, sind dann notwendig um seelische Störungen zu vermeiden.

Der Jugendgottesdienst fand mit freundlicher Unterstützung der Nebelhornbahn statt.

b_366_554_16777215_00_images_bilder-berichte-kjf_2002_oehing.jpg

Bild 1: Dekan Öhing zelebriert die Jugendmesse;

Bick StationBild 2: Blick auf die Oberstdorfer Bergwelt

musikBild 3: Musikalische Umrahmung der Geschwister Oss und Peter Herb;

 

 

 

Ausgebucht