Zahlreiche Feuerwehren beteiligen sich mit ihren Jugendfeuerwehren bei dieser einmaligen Aktion

Reinschauen bei der Feuerwehr Waltenhofen(Oberallgäu) "Reinschauen bei deiner Feuerwehr" lautete das Motto des ersten Schwäbischen Feuerwehrtages am 22. September 2019 in ganz Schwaben. Viele Feuerwehren öffneten an diesem Tag ihre Tore und luden die Bevölkerung ein, mal hinter die Kulissen ihrer Freiwilligen Feuerwehren zu schauen. Im Landkreis Oberallgäu waren viele Feuerwehren mit dabei und warben um Nachwuchs für die Jugendfeuerwehren. 

Besonderer Höhgepunkt war eine Fahrt von 20 Feuerwehroldtimern durch den nördlichen Landkreis Oberallgäu unter dem Slogan "Stadt und Land - Hand in Hand". In vielen Feuerwehren werden die alten Schätze gepflegt und zu besonderen Anlässen gefahren. Von Feuerwehr zu Feuerwehr für der Konvoi rund 140 Kilometer durch die herrliche Allgäuer Alpenkulisse. Jedes Fahrzeug strahlte im Sonnenschein und man könnte glatt meinen, die sind noch immer im Einsatzdienst. Auf drei Fahrzeuge trifft dies sogar noch zu. Im Feuerwehrhof der Feuerwehr Kempten gab es abschließend eine Abschlussaufstellung. 

 

Am Feuerwehrhaus in Sulzberg wurden die Oldtimerfahrzeuge von Kreisbrandinspektor Hubert Speiser recht herzlich begrüßt. Hier ein paar Impressionen vom "Reinschauen bei den Oberallgäuer Feuerwehren":



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Reinschauen bei der Feuerwehr Blaichach

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Reinschauen bei der Feuerwehr Martinszell

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Reinschauen bei der Feuerwehr Waltenhofen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Reinschauen bei der Feuerwehr Durach

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Bilder gibt es in unserem Fotoalbum. Einfach hier klicken.

 

 




 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


plakat1 webWas die Feuerwehren leisten, ob bei Brandeinsätzen, der technischen Hilfeleistungen oder zur Schadensminderung bei Unwettereinsätzen ist gigantisch, zu jeder Tages- und Jahreszeit, an 365 Tagen. Die tägliche Berichterstattung erbringt den Beweis, ohne Feuerwehren wird´s brenzlig.

Für die Feuerwehren ist es nicht immer ganz einfach, dies ehrenamtlich und mit sehr großer Verantwortung zu stemmen. Vieles muss durch die Kommunen finanziert werden, sei es ein neues Fahrzeug oder Feuerwehrhaus, manche Personalknappheit muss tagsüber ausgeglichen werden und die Nachwuchswerbung ist wie bei jedem Betrieb ein Dauerthema.

Die Feuerwehren helfen im Notfall, unterstütze du auch die Feuerwehren. Bei Interesse einfach bei deiner örtlichen Feuerwehr vorbeischauen. Wir können jede helfende Hand gebrauchen. Wir sind dabei? Wo bleibst du?

 

 

 

 

 

 

 

Ausgebucht