Benefizkonzert des Musikkorps der Bundeswehr zugunsten des Nachwuchses der Allgäuer Bergwacht und der Jugendfeuerwehr Oberallgäu

 

Benefizkonzert in Fischen(Fischen / Oberallgäu) „Mit besonderem Auftrag“ ist das Musikkorps der Bundeswehr auf den großen Konzertbühnen im In- und Ausland unterwegs und repräsentiert die Bundesrepublik Deutschland mit seinem großen Sinfonischen Blasorchester. „Wir feiern dieses Jahr unser 60-jähriges Bestehen“, begrüßt der Kommandeur des Musikkorps, Oberstleutnant Christoph Scheibling die zahlreichen Benefizkonzertbesucher. Neben Konzerten ist das Musikkorps ist auch im protokollarischen Ehrendienst bei Empfängen von Staatsgästen tätig oder spielte vor kurzem erst beim diesjährigen Kanzlerfest in Berlin, so Dirigent Scheibling weiter. Gerne wäre das Orchester am Nebelhorn aufgetreten, aber das Wetter spielte nicht mit und so wurde das Konzert kurzerhand wegen Regens in das Kurhaus Fischen verlegt. Kreisbrandinspektor Joachim Freudig bedankt sich beim mit 60 Mann besetzten Orchester für ihre Bereitschaft für den guten Zweck der Nachwuchsförderung von Bergwacht und Feuerwehr im Allgäu zu musizieren. Bald waren die Sammelbehälter mit vielen Spenden gut gefüllt - insgesamt kamen 2.441,82 EUR zusammen. Gleich zu Beginn erfreute das Orchester die Besucher mit dem „Königsmarsch“ von Richard Strauß und den „Regimentskindern“ von Julius Fucik.

 

Agnes Lipka - Benefizkonzert in FischenDas einstudierte Konzertprogramm begeisterte die Zuhörer insbesondere durch seine große Vielfalt. Sehr großen Applaus bekam Sopranistin Agnes Lipka für ihre Auszüge aus den Opern von Puccini und Verdi. Mit „Raise Me Up“ von Rolf Lovland und „Ich gehöre nur mir“ aus dem Musical Elisabeth jubelte ihr die Menge frenetisch zu. Das Musikkorps ließ es sich auch nicht nehmen mit ihrem Spielmannzug und Trommelwirbel die Militärmusik im Saal gekonnt aufleben zu lassen.

 

Zu Ehren des im letzten Jahr verstorbenen Songwriters Leonard Cohens spielte das Orchester seinen bekanntesten Titel „Halleluja“, bevor dann die musikalische Reise zum „Sound of Ireland“ und zu John Williams Olympiafanfare aus 1984 nach Los Angeles die Zuhörer führte. Konzerthöhepunkt war ein Medley „Merci Udo Jürgens“ mit seinen bekanntesten Titeln „Griechischer Wein, „Aber bitte mit Sahne“, „Mit 66 Jahren“ und natürlich „Merci Cherie“.

 

Mit Standing Ovation wünschte sich das jubelnde Publikum noch weitere Zugaben, die Dirigent Christoph Scheibling mit dem „Florentiner Marsch“ von Julius Fucik beantwortete. Mit der Bayern- und der Deutschlandhymne verabschiedete sich das Orchester aus dem Allgäu. Gerne möchte das Musikkorps der Bundeswehr wieder kommen und das Konzert auf dem Nebelhorn bei Sonnenschein nachholen.  

 

 

 

 Die Spendensammler der Bergwacht und Jugendfeuerwehr

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Jugendfeuerwehr Oberallgäu und die Bergwachtjugend Allgäu sagt allen Spendern ein herzliches "Vergelts´Gott!"

 

 

 


Das Musikkorps der Bundeswehr besteht aus 60 Soldatinnen und Soldaten, die im großen Sinfonischen Blasorchester dienen. Es ging im Jahr 2000 aus dem damaligen Stabsmusikkorps der Bundeswehr hervor und ist seitdem für den Militärmusikdienst das Aushängeschild im konzertanten Bereich. Hier sind die besten Instrumentalisten vereint, die mit ihrer künstlerischen und militärischen Präzision das hohe Renommee des Orchesters täglich unterstreichen. 

 

Das Musikkorps der Bundeswehr in Fischen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

FLÖTE StFw Gregor Büdenbender (Irish Woodenflute, Tinwistle)  StFw Christoph Schmitz  StFw Kirsten Müller (Piccolo)  OBOE  HptFw Bernd Fugelsang  HptFw Renate Kling ENGLISCHHORN HptFw Slawomir Lackert  FAGOTT  HptFw Jana Heß  HptFw Tina Sidow ES-KLARINETTE StFw Rudolf Strieder ALT-KLARINETTE StFw Alexander Jost B-KLARINETTE StFw Sascha Leufgen  HptFw Jochem Beyer  HptFw Christian Schlosser  OStFw Christoph Engers StFw Uwe Welsch  StFw Guido Schmitz  StFw Guido Rennert  HptFw Robert Heite  StFw Peter Orlik  HptFw Michael Schumachers  HFw Michael Baust BASS-KLARINETTE HptFw Frank Winkler  KONTRABASS-KLARINETTE StFw Christoph Strupp SAXOPHON StFw Karl Koch (Alt/Sopran)  HptFw Tim Schmitz (Alt)  StFw Martin Frings (Tenor)  StFw Thorsten Zink (Bariton)  WALDHORN StFw Stefan Klein StFw Matthias Reißner OFw Andreas Bachmann StFw Marc Siewer StFw Harald Häuser TROMPETE OStFw Uwe Berning  StFw Stephan Müller  HptFw Jan Pompino  OFw Mattihas Heßeler  OFw Alexander Reuber FLÜGELHORN StFw Mario Lorenz  StFw Alexander Grünewald  HptFw Eric Butzkamm  POSAUNE StFw Ekkehard Kästel  OFw Daniel Friedmann  StFw Holger Bittner BASS-/KONTRABASSPOSAUNE HptFw Patrick Raatz  TENORHORN StFw Carsten Ebbinghaus (Basstrompete/Marchingbone) BARITON StFw Richard Meindl (Basstrompete) TUBA HptFw Daniel Ridder  StFw Manfred Neußer  HptFw Richard Lenart KONTRABASS HptFw Sebastian Zell SCHLAGZEUG HptFw Ingo Meyer  StFw Marco Müller-Stashik  HptFw Marc Vogt  HptFw Sebastian Middel  HptFw Steffen Welsch  HptFw Christoph Griffel  HptFw Robert Engelbert E-BASS HptFw Richard Lenart GITARRE StFw Karl Koch KLAVIER/KEYBOARD OStFw Christoph Engers HARFE Geneviéve Conter (Gast)  Martina Fleischer (Gast) MANAGEMENTOStFw Stefan Hahn

 

 

Kreisbrnadinspektor Joachim Freudig begrüßt die Gäste  Dirigent Christoph Scheibling  Schlagzeugeinlage der besonderen Art bei Sound of Ireland 
 Solisten in Aktion  Benefizkonzert  Der Spielmannszug mit Trommelwirbel
Der Spielmannszug Applaus für die Musiker Tolle Stimmung im Kurhaus Fiskina in Fischen

 

 

weiterführende Links unserer Unterstützer und Spender

Homepage der Nebelhornbahn AG

 

Homepage Musikkorps der Bundeswehr

 

 

Homepage der Gemeinde Fischen

Homepage Kurhaus Fiskina in Fischen

 

 

Vielen Dank allen Helfern für Auf- und Abbau des Konzertes:

JF Blaichach, FW Fischen, JF Haldenwang, JF Waltenhofen, JF Wiggensbach

 

 

 

 

Ausgebucht