Jugendfeuerwehr Sulzberg als Filmstar

Imagefilm für die Jugendfeuerwehr Schwaben gedreht

2012 jf sulzberg imagefilm 3
(Monheim/Sulzberg) Die Jugendfeuerwehr Schwaben hatte sich im Frühjahr 2012 dazu entschlossen eine Jugendgruppe als Produzenten für einen Image-Film aus dem Regierungsbezirk Schwaben zu suchen. Bewusst wollte die Bezirksjugendleitung keine „Models“ engagieren, sondern die Jugendlichen vor Ort zum Mitmachen motivieren. Gesucht wurde eine schlagkräftige und bunt geschmischte Truppe, wo Mädchen und Buben gut zusammenarbeiten. Darüber hinaus sollten die Feuerwehrantwärter sich auch mit der Feuerwehrtechnik auskennen und gerne demonstrieren, was sie alles drauf haben.
Das Profil passte zur Jugendfeuerwehr Sulzberg hervorragend und so filmte der Sulzberger Feuerwehrnachwuchs einfach ihre Jugendfeuerwehrarbeit.

 

 

 

2012 jf sulzberg imagefilm 2Der Ausbildungsbetrieb und das Beherrschen der Feuerwehrtechnik wurde am Beispiel einer 24-Stunden-Übung demonstriert. Das Probieren der besten Berliner Currywurst anlässlich des komplett selbst organiserten Jugendfeuerwehrausfluges in die deutsche Bundeshauptstadt durfte ebenfalls nicht fehlen. Aber auch die erfolgreiche Teilnahme am Schwäbischen Jugendleistungswettbewerbes in Augsburg durfte im Film nicht fehlen.

Auf der Bezirksversammlung der Schwäbischen Jugendfeuerwehren am 3. November 2012 in Monheim (Landkreis Donau-Ries) gratulierte Bezirksjugendfeuerwehrwart Andreas Land ganz herzlich zur Teilnahme und überreichte als Gewinn mehrere Geocachinggeräte an die Jugendlichen. Land bedauerte zwar, dass nur ein Film für den Wettbewerb eingereicht wurde, aber die Sulzberger haben sich toll präsentiert.

2012 jf sulzberg imagefilm 1Der Oberallgäuer Kreisbrandrat und Vorsitzender des Bezirksfeuerwehrverbandes Schwaben freute sich gemeinsam mit den Buben und Mädchen über den gelungen Film. So werden die Jugendlichen der Sulzberger Jugendfeuerwehr sicherlich immer den Weg ins Feuerwehrhaus mit den Geochachinggeräten finden und zukünftig zahlreiche Schätze heben können.

Fotos: JF Schwaben

 

 

 

 

 

 

Ausgebucht