Manch einer der Jugendlichen geriet aber nicht nur auf den beiden Parcours beim Feuerwehrhaus Blaichach ins Schwitzen, einige Fragen im theoretischen Teil hatten auch ihre Tücken und sorgten für Fehlerpunkte.

Unter den Zuschauern konnte die Kreisjugendfeuerwehr auch KBI Bernhard, KBI Heid, die KBMs Bongartz und Burgdorf sowie den Bürgermeister von Blaichach, Otto Steiger, begrüßen. KBR Drexel, bekennender Fan der Jugendfeuerwehr konnte wegen Terminüberschneidung diesmal leider nicht dabei sein.

Nach Beendigung des Wettkampfes wuchs die Spannung bei den Jugendlichen und ihren Betreuern, wer am Ende wohl die Nase vorn haben würde.

Bei der Siegerehrung zollte Kreisjugendwart Michael Seger der veranstaltenden Feuerwehr Blaichach mit ihrem Kommandanten Ralph Appelt und der Jugendfeuerwehr Blaichach mit Jugendwart Janos Strele höchstes Lob und bedankte sich bei allen Helfern.

Dann gab er die Platzierungen der teilnehmenden Gruppen bekannt.

Dabei lag, wie bereits erwähnt, Hochgreuth 3 mit Platz 1 vor Hochgreuth 2 an der Spitze, Platz 3 belegte die Jugendgruppe aus Wiggensbach mit nur einem Punkt Vorsprung vor Hochgreuth 1

lwb02.


Siegerbild des Leistungswettbewerbes ( von links ): Kommandant der Feuerwehr Blaichach Ralph Appelth, die Siegermannschaften: Wiggensbach Gruppe I 3. Platz, Hochgreut Gruppe III 1.Platz, Jugendgruppe Hochgreut II 2.Platz und Kreisfeuerwehrjugendwart Michael Seger;

Rangliste der besten 15 Mannschaften des Leistungswettbewerb 2003;

Gruppe Punkte  Platz 
Hochgreuth III 113 1
Hochgreuth II 118 2
Wiggensbach I 125 3
Hochgreuth I 126 4
Sulzberg I  127 5
Blaichach I 136 6
Waltenhofen I 139 7
Altusried II 143 8
Sonthofen I 143 8
Niedersonthofen II 144 10
Niedersonthofen III 148 11
Obermaiselstein III 152 12
Altusried I  159 13
Obermaiselstein I 161 14

 

 

 

Ausgebucht